Stimulator der Polymodalen Sensorischen Perzeption nach Skarżyński (SPPS-S) und Sinnesuntersuchungskapsel in Japan ausgezeichnet

Home / News / Stimulator der Polymodalen Sensorischen Perzeption nach Skarżyński (SPPS-S) und Sinnesuntersuchungskapsel in Japan ausgezeichnet

Stimulator der Polymodalen Sensorischen Perzeption nach Skarżyński (SPPS-S) und Sinnesuntersuchungskapsel in Japan ausgezeichnet

,
Stimulator der Polymodalen Sensorischen Perzeption nach Skarżyński (SPPS-S) und Sinnesuntersuchungskapsel in Japan ausgezeichnet

Am 4. und 5.08.2018 fand die 3. Ausgabe der Messe Japan Design, Idea & Invention Expo-2018 in einem der größten Kongresszentren in der japanischen Hauptstadt Tokio statt. Sie wurde durch die World Invention Intellectual Property Associations (WIIPA) und Chizai Corporation veranstaltet.

Das Hauptziel der Messe bildet der Austausch von Ideen und Meinungen unter Forschern und Mitarbeitern von Universitäten, anderen wissenschaftlichen Zentren und Firmen, die sich für die Innovativität im internationalen Maßstab einsetzen. Das Ereignis stellte eine ausgezeichnete Gelegenheit für die Anknüpfung von Kontakten und internationalen Kooperationen zwischen Erfindern und Unternehmen aus verschiedenen Ländern dar.

Die Aussteller konnten ihre Projekte in einer von 22 verschiedenen Kategorien anmelden, darunter: Biotechnologie, Gesundheit, erneuerbare Energiequellen, Multimedia-Geräte, Bildungshilfen und viele andere. Insgesamt wurden über 400 Aussteller aus allen Kontinenten auf der Messe präsentiert und die Veranstaltung wurde von Tausenden von Gästen besucht.

Aus Polen konnten folgende Einrichtungen ihre Erfindungen präsentieren: Wissenschaftliche und Technische Universität Krakau, Universität Warschau, Technologische und Naturwissenschaftliche Universität Bromberg, Nikolaus-Kopernikus-Universität Thorn und Institut für Physiologie und Pathologie des Gehörs als leitende Kapazität eines wissenschaftlichen Konsortiums, das zwei innovative Produkte zeigte: Stimulator der Polymodalen Sensorischen Perzeption nach Skarżyński (SPPS-S) und Sinnesuntersuchungskapsel.

Der Stimulator der Polymodalen Sensorischen Perzeption nach Skarżyński wurde als ein innovatives Gerät und Programm zur Diagnostik und Therapie zentraler Hörstörungen zusammen mit dem Institut für Sinnesorgane und Internationalen Hör- und Sprachzentrum „Medincus“ entwickelt und umgesetzt. Die Sinnesuntersuchungskapsel bildet das erste integrierte Gerät zur Untersuchung mehrerer Sinne bei Menschen und wurde durch das Konsortium entwickelt. Der Leiter des Projektes, das durch das Nationale Zentrum für Forschung und Entwicklung im Rahmen des STRATEGMED Vorhabens mitfinanziert wurde, ist das Weltzentrum für Gehör am Institut für Physiologie und Pathologie des Gehörs in Zusammenarbeit mit Teams der Technischen Universität Warschau, Medizinischen Universität Warschau, des Collegium Medicum in Bromberg,  Institutes für Sinnesorgane und Internationalen Hör- und Sprachzentrums „Medincus“ und Greenfusion sp. z o.o.

Eine feierliche Verkündung der Ergebnisse und Verleihung der Medaillen fand am 05.08.2018 statt. Die präsentierten Produkte Stimulator der Polymodalen Sensorischen Perzeption nach Skarżyński (SPPS-S) und Sinnesuntersuchungskapsel bekamen die höchsten Preise der Jury: Goldmedaillen in der Kategorie der Erfindungen. Die Sinnesuntersuchungskapsel wurde zusätzlich mit dem Preis Best International Design Award ausgezeichnet.