Gesundheitsgipfel 2018 unter Beteiligung von Prof. Henryk Skarżyński

Home / News / Gesundheitsgipfel 2018 unter Beteiligung von Prof. Henryk Skarżyński

Gesundheitsgipfel 2018 unter Beteiligung von Prof. Henryk Skarżyński

, ,
Gesundheitsgipfel 2018 unter Beteiligung von Prof. Henryk Skarżyński

Am 20. Juni 2018 fand die 6. Ausgabe des Kongresses Gesundheitsgipfel [poln. Szczyt Zdrowie] statt, der durch das Institut für Gesundheitsschutz in Kooperation mit dem Nationalen Institut für Öffentliche Gesundheit [poln. Narodowy Instytut Zdrowia Publicznego – PZH] veranstaltet wurde. Das Motto des diesjährigen Kongresses lautete: „Ökonomie, Wirtschaft, Gesundheit – Rolle des Humankapitals als Grundlage der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung des Staates“. Prof. Henryk Skarżyński, der am Gipfel teilnahm, war Panelteilnehmer in der Session „Privater und öffentlicher Sektor der Leistungserbringer – Position und Bedeutung im modernen Gesundheitssystem“.

Die Panelteilnehmer diskutierten u.a. über Bedeutung der Arbeitsmedizin im Gesundheitswesen, Position der Gesundheit in der innovativen Wirtschaft des Landes, Bedeutung der epidemiologischen und wirtschaftlichen Modelle im Entscheidungsprozess sowie Rolle des privaten und öffentlichen Sektors im modernen Gesundheitssystem.

Die Teilnehmer des Panels zur Zusammenarbeit zwischen dem privaten und öffentlichen Sektor wiesen darauf hin, dass die wichtigste Herausforderung, vor der der private Sektor steht, Probleme mit Schließung von Verträgen über Leistungen mit dem staatlichen Träger bilden, und dass der öffentliche Sektor effektiv mit den Finanzmitteln umgehen muss.

Die Zusammenarbeit zwischen dem privaten und öffentlichen Sektor ist im Gesundheitswesen unentbehrlich. Denken wir über zehn oder sogar einige zehn Jahre zurück, so stellt sich heraus, dass der private Sektor die öffentlichen Krankenhäuser im Hinblick auf Qualität von Leistungen, Kapazitäten, Verfügbarkeit deutlich verändert hat. Er machte uns auch bewusst, dass die Behandlung ihren Preis hat. Er zeigte, dass man schneller, besser und günstiger behandeln kann – wie Prof. Henryk Skarżyński während der Diskussion sagte. – Es stellte sich plötzlich heraus, dass es keine Betten mehr in den öffentlichen Krankenhäusern fehlen, sondern es zu viel davon gibt, denn Patienten mit weniger ernsten Krankheiten mussten nicht im Krankenhaus bleiben. Sowohl der private als auch der öffentliche Sektor wartet auf ein besseres Gesundheitssystem. Es muss viel geändert werden. Patienten sollen bessere Leistungen innerhalb einer kürzeren Zeit bekommen und Politiker sollen keine irrealen Sachen versprechen, denn Änderungen machen einen Prozess aus. Es darf nicht vergessen werden, dass die Gesundheit unser Kapital bildet und wir selbst unsere Einstellung zu Gewohnheiten ändern müssen – fügte Prof. Skarżyński hinzu.

Der Kongress Gesundheitsgipfel 2018 fand unter der Ehrenschirmherrschaft des Gesundheitsministeriums statt. An der Veranstaltung nahmen hochrangige Manager, Politiker, Beamte, Vertreter des öffentlichen Sektors, der Geschäftswelt und der Nicht-Regierungsorganisationen teil.