Die Europäischen Forschungs- und Innovationstage in Brüssel unter Anteilnahme von musikalisch begabten hörimplantierten Patienten von Prof. Henryk Skarżyński

Home / News / Die Europäischen Forschungs- und Innovationstage in Brüssel unter Anteilnahme von musikalisch begabten hörimplantierten Patienten von Prof. Henryk Skarżyński

Die Europäischen Forschungs- und Innovationstage in Brüssel unter Anteilnahme von musikalisch begabten hörimplantierten Patienten von Prof. Henryk Skarżyński

Die Europäischen Forschungs- und Innovationstage in Brüssel unter Anteilnahme von musikalisch begabten hörimplantierten Patienten von Prof. Henryk Skarżyński

Die dieses Jahr erstmals in Brüssel veranstalteten Europäischen Forschungs- und Innovationtage, d.h. die alljährlichen Treffen von weltweit führenden Persönlichkeiten und Entscheidungsträgern aus verschiedenen Industrie-, Wissenschafts- und Wirtschaftszweigen, wurden mit den Auftritten musikalisch begabter Patienten von Prof. Henryk Skarżyński sowie Preisträgern des Internationalen Musikfestivals für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Hörstörungen „Beats of Cochlea“ gewürdigt.

Prof. Henryk Skarżyński, einer der Pioniere von Hörimplantaten in Polen und in der Welt, implantierte zusammen mit seinem Team über 8.500 verschiedenartige Hörimplantate und stellte damit bei weiteren Generationen von Patienten familiäre, soziale und berufliche Aktivität wieder. Mit der Initiierung und der Umsetzung unterschiedlicher Programme zur Behandlung von Gehörlosigkeit am Institut für Physiologie und Pathologie des Gehörs ermöglichte er ihnen nicht nur Ausbildung bzw. Arbeit, sondern auch den professionellen Umgang mit Musik. Die Patienten von Prof. Skarżyński singen, komponieren, spielen Instrumente, nehmen Platten auf und geben Konzerte.

Mit Blick auf die talentiertesten Patienten wird seit fünf Jahren in Kajetany ein Internationales Musikfestival für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Hörstörung mit dem Titel „Beats of Cochlea“ organisiert. Seine Teilnehmer sind die besten Botschafter dessen, was bei der Behandlung von Hörstörungen dank dem wissenschaftlichen und medizinischen Fortschritt erreicht wurde.

Ausgewählte Gewinner der letzten Ausgaben von “Beats of Cochlea“ präsentierten am 24. September 2019 ihre musikalischen und vokalen Fähigkeiten im Europäischen Parlament. Es ist darauf hinzuweisen, dass das bereits der zweite Auftritt von Patienten-Künstlern vor Mitgliedern des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission ist. Die erste fand ein Jahr zuvor auf besondere Einladung des damaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments Antonio Tajani statt.

Dieses Jahr traten bei der Eröffnungssitzung der Europäischen Forschungs- und Innovationstage die folgenden Künstler auf: Lova Rose Rohrmann Heick aus Dänemark, Salome Daghundaridze aus Georgien, Davide Santacolomba aus Italien und ein Duo aus Polen: Barbara Kaczyńska und Maciej Miecznikowski unter Begleitung eines Quintetts des Jugendkammerorchesters “Divertimento”, die die Hymne des Beats-of-Cochlea-Festivals „Świat, który usłyszę“ („Die Welt, die ich höre“) sangen.

Bei dem zweiten Teil der Europäischen Forschungs- und Innovationstage, diesmal auf besondere Einladung des EU-Kommissars für Forschung, Wissenschaft und Innovation Carlos Moedas und für zahlreich erschienene Journalisten, traten auf: Dejan Zivkovic aus Serbien, Estera Łabiga aus Polen und noch einmal Lova Rose Rohrmann Heick aus Dänemark und Salome Daghundaridze aus Georgien.

Alle Auftritte fanden großen Beifall und einen sehr freundlichen Empfang. Die geladenen Gäste wiederholten mehrmals die Worte von Jean-Eric Paquet, Generaldirektor für Wissenschaft, Forschung und Innovation der Europäischen Kommission, dass die auftretenden Patienten-Musiker wunderbare Botschafter dessen sind, was Prof. Henryk Skarżyński bei der Behandlung von Hörstörungen dank der Fortschritte in der Wissenschaft und der Medizin erreicht hat.

Die jüngste, ungewöhnliche Dokumentation einer der größten Errungenschaften der polnischen Wissenschaft und Medizin und ihres großen Beitrags zur Entwicklung der Otologie und Otochirurgie in den letzten 27 Jahren ist das Musical “Przerwana Cisza“ („Unterbrochene Stille“), zu dem das Libretto von prof. Henryk Skarżyński geschrieben wurde.

Die Europäischen Forschungs- und Innovationstage sind alljährliche Treffen, die darauf abzielen, die europäischen Bürger zu aktivieren und ihr Wissen über die wichtige Rolle von der Entwicklung der Wissenschaft und der Innovation bei der Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen zu erweitern. Es ist eine große Feier der besten Innovationen und Forschungsmethoden, die Europa zu bieten hat, von der Idee bis zu endgültigen Hochtechnologien.